IMG_9763
Humboldtbruder klein

Mit Padlet erstellt

Hum­boldt-Sym­pho­ni­ker

Hum­boldt-Sym­pho­ni­ker

Wenn du dein Instru­ment schon recht gut beherrschst, freu­en wir uns, wenn du bei den Hum­boldt-Sym­pho­ni­kern mit­spielst. Dort spie­len wir anspruchs­vol­le­re Orches­ter­li­te­ra­tur – bis­her hat­ten wir zum Bei­spiel eine Ouver­tü­re von Hän­del, Sin­fo­nie­sät­ze von Mozart und Haydn und eini­ge Film­mu­si­ken (z.B. zu „Fluch der Kari­bik“ und „Super­man Returns“) im Programm.

Das Ange­bot rich­tet sich in ers­ter Linie an alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab der 8. Klas­se, die ein Orches­ter­in­stru­ment spie­len. Oft sind natür­lich auch Schü­ler der unte­ren Klas­sen schon weit genug, um im Sym­pho­nie-Orches­ter mit­spie­len zu kön­nen – dann könnt ihr natür­lich ger­ne mit­ma­chen! In der Jahr­gangs­stu­fe 11/Q1 kann man das Orches­ter auch als regu­lä­ren Grund­kurs belegen.

Zusam­men mit den ande­ren Musik-AGs machen wir ein­mal im Jahr, immer im Juni, eine Pro­ben­fahrt – vier Tage, an denen wir viel Musik machen, spie­len und Spaß haben und das Kon­zert am Schul­jah­res­en­de vorbereiten.

Wir tref­fen uns jeden Don­ners­tag von 16:00 bis 17:30 Uhr im Musik­raum 024. Wenn du Lust bekom­men hast, bei uns mit­zu­spie­len, wen­de dich ein­fach an Herrn Lohmann!

Bist Du ein Mäd­chen und gehst in eine Klas­se 5, 6 oder 7? Inter­es­siert Du Dich dafür wie eine Sche­re her­ge­stellt wird? Dann ist die­se AG genau das Rich­ti­ge für Dich. Metho­disch sind vie­le Mit­mach­ele­men­te geplant, sodass Du viel aus­pro­bie­ren darfst, ohne „ner­vi­ge Jungs” ertra­gen zu müs­sen. Im LVR- Indus­trie­mu­se­um wird Euch die geschicht­li­che Tech­nik näher gebracht. Der Brü­cken­schlag zur moder­nen, auto­ma­ti­sier­ten Her­stel­lung von Sche­ren erfolgt durch Exkur­sio­nen zu ver­schie­de­nen Solin­ger Fir­men, die extra und nur für Euch ihre Tore öff­nen. Die fol­gen­den The­men sind geplant:

1.) Umfor­men, Schmie­den und Prä­gen; Tech­nik des Gesenk­schmie­dens im Gegen­satz zum Frei­form­schmie­den bzw. Umfor­mung des erhitz­ten Mate­ri­als. Außer­dem: Wann und war­um wur­de kal­tes Mate­ri­al umge­formt? Mit­mach­ak­tio­nen: Schmie­den an der Esse, Prä­ge­ham­mer, Bockhammer.

2.) Här­ten und Schlei­fen; Mit­mach­ak­tio­nen: „Fimo-Ham­mer“ (Kne­te wird erhitzt und ist danach hart. Ist das das glei­che Phä­no­men wie beim Här­ten der Schneid­wa­ren?). Schlei­fen und Fei­len von ver­schie­de­nen här­te­ren und wei­chen Materialien.

3.) „Was gehört zu einer guten Muse­ums­füh­rung?“ Work­shop zu Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken und Museumspädagogik.

4.) Exkur­si­on ins Lochbachtal/Spuren der Solin­ger Schneid­wa­ren­in­dus­trie und Was­ser­kraft; Füh­rung und Mit­mach­ak­ti­on: Die Nut­zung der Was­ser­kraft wird knapp – an his­to­ri­schen Bei­spie­len deut­lich gemacht. Im Zen­trum steht der Bau eines klei­nen Was­ser­ra­des und das Aus­pro­bie­ren des­sel­ben im Lochbach.

5.) Exkur­si­on zum Wipperkotten/Thema Was­ser­an­trieb, Trans­mis­si­on, Schlei­fen; Füh­rung und Vor­füh­rung: Erkun­dung von Was­ser­rad und Antrieb; Schleifvorführung.

Die­se AG fin­det jeweils don­ners­tags von 14 bis 16 Uhr statt (14-tägig).
Ende Febru­ar könnt Ihr eine eigen­stän­di­ge Füh­rung für Eure Eltern zu den o.g. The­men (inkl. Schmie­de­vor­füh­rung am Fall­ham­mer) durch die Gesenk­schmie­de Hend­richs machen.

Ich freue mich auf Euch!

Frau Nab­be­feld

Büh­nen­tech­nik

Big Band

Bad­min­ton

DELF

(Fran­zö­sisch)

Cate­ring

Regen­bo­gen-Café

Medi­en-Scouts

Hum­boldt-

Sym­pho­ni­ker

Hand­ball

Deutsch-Trai­ning und Coaching

Isra­el

Schü­ler­lot­sen

Public Rela­ti­ons

MINT für Mädchen

Block­flö­ten,

Key­board & Co

Zir­kus

Grie­chisch

Afri­ka

Schul­sa­ni­täts-dienst

Radio-AG

Robo­ter-AG

Robo­ter-AG

Five-Six-Seven-Chor

Cam­bridge (CAE)

Ita­lie­nisch

Past 4 future

3D-Druck

Ter­r­aris­tik

LES-Hum­boldt-

Sin­gers

DELE (Spa­nisch)

Nie­der­län­disch

Rechts­kun­de