Erst kam der Nikolaus, dann die Menschwerdung – bio-logisch 2017 macht’s möglich!

biologisch17 1Vor den Sommerferien haben Schülerinnen und Schüler der aktuellen 7b am Landeswettbewerb „bio-logisch" teilgenommen. In dem Rahmen haben sie Aufgaben bearbeitet, eigene Experimente durchgeführt, ausgewertet, sorgfältig protokolliert und eingereicht. Fünf von ihnen haben so gute Ergebnisse erzielt, dass ihre Arbeiten landesweit unter den besten 5% eingeordnet wurden.

Um diese Leistung zu würdigen, fand am Nikolaustag im Neanderthal Museum ein Regionaltag statt. Die Schülerinnen und Schüler waren eingeladen sich im Neanderthal Museum mit der Evolution des Menschen auseinanderzusetzen.

„Die Ausstellung war sehr interessant", wie Jonas später feststellte. Eindrucksvoll waren die Nachbildungen von Neanderthalern und andern menschlichen Vorfahren ebenso wie echte Fossilien und Werkzeuge aus der Eiszeit, die nicht nur in Augenschein genommen, sondern auch angefasst werden durften. Anschließend wurde ins benachbarte Restaurant zum Mittagessen eingeladen und nach einer kurzen Pause konnten alle in der Steinzeitwerkstatt aktiv kreativ werden. Mit nachgebauten Werkzeugen und Methoden aus der Steinzeit konnten kleine Schmuckstücke wie Ketten oder Armbänder hergestellt werden. Georg und Juliane hat das sehr gut gefallen, schließlich sind auch noch nicht alle Geschenke für Weihnachten beisammen.

biologisch17 2Zu den geehrten Schülern zählte auch ein Gastschüler aus Costa Rica, der im vergangenen Schuljahr in der Klasse war. Da er mittlerweile wieder in seiner Heimat ist, konnte er diesen Ehrentag leider nicht persönlich genießen. Erfreut sich aber sehr über die erfahrene Anerkennung und auch darüber -mit einigen Tagen Verspätung- dann auch noch die Urkunde in den Händen halten zu dürfen. Diese Auszeichnung ergänzt und rundet die vielen positiven Erfahrungen ab, die er in Solingen und an unserer Schule gemacht hat, wie er uns auf elektronischem Wege wissen ließ.

 

   
© Humboldtgymnasium Solingen & LernVid.com 2014