Schulgebäude & Historie

Das Humboldtgymnasium blickt auf eine über 100jährige Geschichte zurück. Dies scheint manchem Historiker nur eine kurze Spanne zu sein, doch bedeutet sie viel für die Spanne einer Schule, zumal die zugehörige Zeitgeschichte so überreich an Ereignissen war und Schule überall und jederzeit ein Spiegelbild der jeweils herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen ist. Das beweist auch die Geschichte des Humboldtgymnasiums; jeder Wandel der Welt außerhalb suchte und fand seine Auswirkung auch innerhalb der Schulmauern.

Die Wurzeln des Humboldtgymnasiums

Schon der Wunsch nach einer eigenen anerkannten höheren Schule war eine Folge der fortschreitenden Entwicklung der beiden damals aufblühenden Städte Ohligs und Wald, die um 1900 zusammen rund 40.000 Einwohner zählten. Die bestehenden höheren Knabenschulen, welche die Klassen VI - UIII umfassten und von denen die Ohligser Schule ihre Anfänge bis 1858, die Walder noch weiter zurückführte, ohne dass ein bestimmtes Gründungsjahr festgestellt werden könnte, genügten den Ansprüchen nicht mehr.

Weiterlesen...

Die Zeit der beiden Weltkriege

schule1Trotz der Nöte und Schwierigkeiten während des ersten Weltkrieges nahm die Schule einen weiteren Aufschwung; die Schülerzahl stieg im letzten Kriegsjahr (1918) auf 501, so dass in diesem Jahr zum ersten Mal und dann wieder 1924 eine dritte Sexta eingerichtet wurde.

Weiterlesen...

Neuer Anfang

Vom 16.4.1945 bis zum 30.9.1945 war die Schule auf Anordnung der Militärregierung geschlossen. Bei der Neuöffnung des Gymnasiums blieb das Kennzeichen einer starr festgelegten Sprachenfolge erhalten, nur dass an Stelle von Englisch jetzt von Sexta an (die alten Klassenbezeichnungen wurden wieder eingeführt) Lateinisch, von Quarta an Englisch und im neusprachlichen Gymnasium, das man für das Humboldtgymnasium der Tradition entsprechend wählte, von UIII an Französisch gewählt wurde.

Weiterlesen...

Die letzten 50 Jahre

Die zweite Hälfte des ersten Jahrhunderts der Schulgeschichte wird in knapper Übersicht dargestellt:

1956:

Die diesjährigen Bannerwettkämpfe richtet die Stadt Solingen aus, das Humboldtgymnasium wird zum sechsten Mal Sieger.

Weiterlesen...

   
© Humboldtgymnasium Solingen & LernVid.com 2014