Dreifacher Erfolg des Humboldtgymnasiums

Jufo Foto Solinger Morgenpost 240214Gleich dreifach erfolgreich war das Humboldtgymnasium in der Regionalrunde 2014 von „Jugend forscht" bzw. „Schüler experimentieren" (Juniorsparte des Wettbewerbs für Jugendliche unter 15 Jahren). Nele H. (Klasse 5d) und Lena-Sophie W. (Klasse 5a) überzeugten beim Regionaltag im Technologie und Gründerzentrum Solingen die Wettbewerbsjury mit ihren Experimenten zur Temperaturtoleranz von Gelbem Senf ebenso wie Laura S. (Klasse 5b) und Veronica B. (Klasse 5c) mit ihren Untersuchungen zur antibiotischen Wirkung verschiedener Gewürze und Heilpflanzen.

Die beiden „Forscherteams", die ihre Projekte im Rahmen der „Jugend forscht"-AG des Humboldtgymnasiums entwickelten, belegten in der Wettbewerbssparte „Schüler experimentieren" den ersten und zweiten Platz und qualifizierten sich damit für die Teilnahme am Landeswettbewerb in Essen am 9. und 10. Mai.
Darüber hinaus erhielt das Humboldtgymnasium für sein besonderes Engagement zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter Schülerinnen und Schüler den mit 1000 € dotierten „Jugend forscht- Schulpreis 2014". Das von der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH gestiftete Preisgeld stellt eine willkommene „Finanzspritze" zur Verwirklichung lang gehegter Anschaffungswünsche für den naturwissenschaftlichen Experimentalunterricht dar, über die wir uns ebenso wie über den Erfolg unserer „Jungforscher" sehr freuen.


Dr. Hergert, Leiterin der „Jugend forscht"-AG des Humboldtgymnasiums

   
© Humboldtgymnasium Solingen & LernVid.com 2014